Warten auf…

Mit zügigen Schritten gehe ich durch den Rebberg. Die ersten Aprilwochen erscheinen mir jeweils wie Wartemodus. Der Winterschlaf ist vorbei, doch die Reben sind noch nicht ganz erwacht. Es sind wenige Wochen zwischen der absoluten Ruhe und der unbändigen Schaffenskraft. Wartemodus. Ich bin ungeduldig. Kribbelig. Vorfreudig aufgekratzt. Doch mein zügiger Schritt durch die Reben bringt […]

Weiterlesen

Hand in Hand

Dieses Bild ist dieses Jahr im August entstanden. Mitten in den Reben, mitten in der Vegetation, mitten in der Pandemie, mitten in einem sehr herausfordernden Jahr. Es war ein Moment zum Verschnaufen und Reflektieren: Frühlingsfrost, Hagelschäden, echten und falschen Mehltau haben wir überstanden. Mitte August, glücklich, dankbar und demütig gehen wir durch die gesunden Reben. […]

Weiterlesen

Angst ist keine Option

Die Rebe, sie kehrt in ihren Winterschlaf. Die Lebenssäfte ziehen sich zurück, jegliche Anzeichen von Leben sind unkennbar. Kaum vorstellbar, dass in ein paar Monaten das volle Leben ausbricht. Grün, unaufhaltbar, ungestüm. Doch so wird es sein, so war es schon immer. Der Kreis der Natur, er dreht sich stetig. «STOPP!» schreit die Rebe. «Im […]

Weiterlesen

Hoffnung auf Austrieb schlummert im Innern.

An diesem grünen Trieb, diesem feinen, sanften Trieb, hängt unser ganzen Leben.

Weiterlesen

Er reichte uns seine Hand,

…die feste Hand eines Landwirts, der seine Felder kennt. Ah, ein Satz wie ein Bild. Vor dem inneren Auge erscheint  ein grossgewachsener Mann, sicheren Schrittes kommt er auf uns zu, streckt seinen Arm aus, eine einfache Bewegung, alltäglich. Nun, in Zeiten des Social Distancing, mutet diese Bewegung schon fast etwas tollkühn, ja frech an. Ist […]

Weiterlesen

Der Rebschnitt – Die Lehre der Entscheidung

Es ist Januar. Das ist der Monat, in dem ich beginnen sollte, meine Vorsätze ernsthaft zu Herzen zu nehmen. Der Haken ist nur: Wie kann ich sie umsetzen? Wer oder was kann mir dabei behilflich sein? Was dient mir kurzfristig, was ist nachhaltig? All diese Gedanken nehme ich mit in den Rebberg. In diesen Wochen […]

Weiterlesen

Schlag sie fest in die Erde, die Stabilität.

Es ist ein sonniger Märztag im 2020. Ich laufe durch unsere Rebparzellen und kontrolliere …

Weiterlesen

Willkommen bei «Intuiva Geschichten»

Lange schon trage ich den Gedanken in mir, meine «INTUIVA GEDANKEN» sichtbar zu machen. Jetzt ist die Zeit reif. Doch wie war der Weg hierher, und was ist die Idee? Aufzuwachsen in einer Winzerfamilie, das bedeutet: Die Reben sind dein Spielplatz und im Herbst, nach der Schule, wirst du unter der Haustür vom Duft der […]

Weiterlesen